Coffeefair.de

ist Ihr Kaffee-Großhändler und professioneller Ausrüster für Privat und Gewerblich

Nur frischer Kaffee ist guter Kaffee!

kaffeezentrale.de

Coffeefair.de

ist Ihr Kaffee-Großhändler und professioneller Ausrüster

Handfilter - immer noch modern?

Für Traditionalisten stellt sich die Frage nicht, wie ein guter Kaffee aufgebrüht werden sollte. Sie greifen direkt zum Handfilter, der durchaus seinen Rang neben Kaffeevollautomaten, Siebträgern und Padmaschinen behauptet. Handfilter sind praktisch, unglaublich einfach zu nutzen und sollten Sie sich fragen, weshalb Sie einen Handfilter bestellen sollen, zeigen wir Ihnen an dieser Stelle triftige Gründe auf.

 

Die Vorzüge der Handfilter

Nehmen wir an, Sie trinken nur selten Kaffee oder möchten Besuchern frischen Kaffee anbieten. Nun lohnt sich eine Kaffeemaschine nicht. Sie würde höchstens unbenutzt Platz in der Küche einnehmen. Bestellen Sie jedoch einen Handfilter, können Sie ihn problemlos im Schrank aufbewahren, ohne Stauraum zu verlieren. Zudem schmeckt handgebrühter Kaffee sehr intensiv. Nicht nur bestimmen Sie den Geschmack des Kaffees über die Menge des Pulvers, auch die Intensität variieren Sie mit einer Hand. Wie das gelingt? Nun lassen Sie das Wasser langsam über das Pulver laufen, sickert es sachte durch das Kaffeemehl und wäscht die Aromastoffe aus. Der Kaffee wird gleich geschmacksintensiver. Nutzen Sie gar Kaffeebohnen und mahlen diese vorher noch selbst, haben Sie einen weiteren Trumpf im Ärmel. Denn nun bestimmen Sie die Feinheit des Kaffeepulvers, was sich ebenfalls auf den Geschmack auswirkt.

Ein mittels eines Handfilters gebrühter Filterkaffee schmeckt grundsätzlich anders als Kaffee aus Maschinen. Natürlich können Sie auch größere Mengen aufbrühen, wenn sich auch das Warmhalten in einer Thermoskanne nachteilig auf den Geschmack auswirkt.

Kaffee mit dem Handfilter brühen

Letztendlich benötigen Sie Filtertüten, den Handfilter, heißes Wasser und Kaffeepulver. Den Handfilter setzen Sie auf die Kaffeetasse oder die Kaffeekanne auf, legen das Filterpapier ein und füllen die gewünschte Pulvermenge ab. Nun schütten Sie das heiße Wasser vorsichtig in den Handfilter und warten, bis es durch das Kaffeemehl gesickert ist. Dies ist die schlichte Variante. Kaffee-Experten empfehlen hingegen, schrittweise vorzugehen. Zuerst sollten Sie das Wasser aufsetzen und den Handfilter vorbereiten. Achten Sie beim Filterpapier nicht nur auf die Größe des Filters, sondern gleichfalls auf die Porengröße. Umso kleiner die Poren, desto langsamer sickert das Wasser durch den Filter. Der Kaffee wird nun aromatischer.

  • Tipp: Waschen Sie das Filterpapier unter heißem Wasser aus, damit der Kaffee nicht den Papiergeschmack annimmt.

Kocht das Wasser, mahlen Sie die Kaffeebohnen und füllen das Kaffeemehl in den vorbereiteten und ausgespülten Filter. Es empfiehlt sich, das Pulver leicht anzudrücken, sodass es eine ebene Oberfläche bildet. Kochendes Wasser sollten Sie nicht verwenden. Die ideale Brühtemperatur für eine frische Tasse Kaffee liegt bei rund 88 - 94 Grad Celsius. Je nach gewünschter Intensität gießen Sie das Wasser nun gleichmäßig über das Kaffeemehl. Der erste Wasserschwall beträgt ungefähr die doppelte Menge des Kaffeemehls. Sie werden sehen, dass das Wasser auf dem Mehl stehen bleibt und das Mehl leicht aufquillt. Warten Sie ungefähr dreißig Sekunden ab und verrühren Sie das Kaffeepulver mit dem Wasser. Dieser Schritt stellt sicher, dass das Wasser mit dem gesamten Kaffeemehl in Berührung kommt und die Aromastoffe vollständig ausspült.

  • Tipp: Schaben Sie nicht mit dem Löffel das am Filterpapier klebende Pulver ab. Es genügt, wenn Sie die Masse einmal vorsichtig vermengen. Übertreiben Sie das Umrühren, wird der Kaffee bitter.

Nun gießen Sie weiteres Wasser in den Filter. Lassen Sie den Wasserstrahl kreisen, halten Sie ihn jedoch in der Mitte des Filters. Haben Sie die gewünschte Menge eingegossen, warten Sie nur noch ab, bis der letzte Tropfen Kaffee in die Tasse tropft. Schon können Sie Ihren handgebrühten Kaffee in vollen Zügen genießen.

Welche Handfilter gibt es?

Kunststoff und Keramik sind die überwiegenden Materialien von Handfiltern. Im Gegensatz zu dem Filtereinsatz einer Kaffeemaschine besitzt der Handfilter am unteren Ende einen ebenen Rand, der einen sicheren Stand gewährleistet. Kunststofffilter sind deutlich günstiger, versprühen aber nicht das Ambiente, welches Keramikfiltern innewohnt. Eine weitere Alternative ist der Aluminiumfilter. Er besitzt ein feines Gitter, das den Papierfilter ersetzt.

 

Hier können Sie Handfilter bestellen

Die bei uns auf der Seite vorgestellten Onlineshops bieten Ihnen natürlich auch Handfilter in allen Variationen an. Sehen Sie sich einmal um. Möchten Sie einen günstigen Handfilter bestellen, empfehlen wir Ihnen ein Kunststoffmodell. Dieses können Sie problemlos unter heißem Wasser oder in der Spülmaschine reinigen. Keramikfilter hingegen sind wertiger. Zudem nimmt der Kaffee nicht den Geschmack der Keramik an, wodurch Sie wieder eine bessere Kaffeequalität erreichen.

Achtung, es kann vorkommen, dass einige Produkte, die wir hier beschrieben haben, in den Shops  nicht / nicht mehr verfügbar sind. Dafür bitten wir vorab um Entschuldigung!

Kaffee Versand

Kaffee und Espresso, sowie Tee zu günstigen Tagespreisen in unseren Online Shops. Große Auswahl an Kaffeemaschinen, Mühlen und Zubehör

Kaffee Online bestellen

Kontakt Info´s

Produkte Sortiment

  • Rohkaffee Röstkaffee
  • Kaffeemaschinen
  • Kaffeemühle

Nur die richtige Röstung sorgt für ein einzigartiges Aroma. Das Volumen der Bohnen nimmt durch die Röstung zu, und auch die Konsistenz der Bohnen verändert sich.

  • coffee-424758_1280
  • coffee-563797_640
  • coffee-644280_640
  • grinder-546561_640